Welcome to OpenXTA
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing topics, give reputation to other members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. This message will be removed once you have signed in.

Bootloader Flashen Anleitung...

20 posts in this topic

Posted

Die User die das mit Bootloader Flashen nicht wissen hier eine kleine Anleitung:

 

Bootladerupdate et8000:
Voraussetzung:
• USB-Stick (FAT32 formatiert) mit den Verzeichnissen et8000 (auf dem Hauptverzeichnis des USB-Sticks)
Die Bootloaderdatei entpacken und auf den USB-Stick kopieren (in die Verzeichnisse et8000). Folgende Dateien müssen dann in den Verzeichnissen „et8000“ vorhanden sein:
• cfe.bin
• imageversion

•noforce
• splash.bin (optional)
Das Update:
1. Die Xtrend et8000 nun ausschalten(Schalter an der Rückseite).
2. Alle USB-Geräte von der Xtrend et8000 entfernen und den USB-Stick an die vordere USB-Schnittstelle (Frontseite) anschließen.
3. Die Xtrend et8000 nun am Schalter an der Rückseite einschalten.
4. Nach der Meldung auf dem Display auf der Frontseite " found image RC“ wird abgefragt, ob geflasht werden soll. Mit „OK" das Flashen bestätigen.(nicht die Tasten auf der Fernbedienung betätigen).
5. Oder nach der Meldung auf dem Display auf der Frontseite „ found-image RC“ wird abgefragt, ob geflasht werden soll. Mit „CH nach unten" das Flashen bestätigen oder mit „CANCEL“ abbrechen. Die „CH nach unten“ oder „CANCEL“ Tasten befinden sich auf der Frontseite des Receivers (nicht die Tasten auf der Fernbedienung betätigen).
6. Update beginnt und „flashing“ erscheint. dann steht "bootloader updated"
Sobald die Xtrend et8000 selbständig neu bootet, entfernen Sie bitte den USB-Stick vom Gerät.

Das war jetzt habt ihr die neueste Bootloader drauf.... ;)

Magic and Reißer like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke Apachi.

Habe den Bootloader drauf..hat geklappt.

Magic
Apachi70 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das freut mich das es geklappt hat :D

Und war doch nicht schwer oder ... ;)

Magic likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mit deiner Anleitung war es easy.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Eigentlich ist die Anleitung ja easy, aber bei Willen nicht, nach dem einschalten findet er das Image und fordert die Bestätigung per ok, drücke ich dann ok am Gerät bootet er normal hoch. Irgendeine Vermutung warum?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kann man hier nicht editieren, die Autokorrektur hat mal wieder zugeschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mit „CH nach unten" das Flashen bestätigen oder mit „CANCEL“ abbrechen. Die „CH nach unten“ oder „CANCEL“ Tasten befinden sich auf der Frontseite des Receivers (nicht die Tasten auf der Fernbedienung betätigen).

rogerSSD likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

nach einschalten der Box "CH nach unten" Taste drücken,diese ist für Bootloader,

die Taste für "OK" ist für normale image flashen...

 

@Pedro_Newbie war schneller...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

 

außerdem muss im Display angezeigt werden, dass der Bootloader erkannt wurde. Wenn das nicht passiert, dann anderen Stick verwenden.

Bzw. bin mir jetzt ein bißchen unsicher. Oben steht, dass die Datei cfe.bin heißen muss. Im Zip Archiv heißt sie aber et8000-cfe.bin. Ich meine et8000-cfe.bin ist richtig. Vielleicht geht auch beides.

Also beide Dateinamen ausprobieren. Wenn das nicht geht, anderen Stick verwenden. Wichtig der Stick muss Fat32 formatiert sein. Je kleiner und älter der Stick ist, umso besser (hört sich komisch an, ist aber so).

rogerSSD likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

 

außerdem muss im Display angezeigt werden, dass der Bootloader erkannt wurde. Wenn das nicht passiert, dann anderen Stick verwenden.

Bzw. bin mir jetzt ein bißchen unsicher. Oben steht, dass die Datei cfe.bin heißen muss. Im Zip Archiv heißt sie aber et8000-cfe.bin. Ich meine et8000-cfe.bin ist richtig. Vielleicht geht auch beides.

Also beide Dateinamen ausprobieren. Wenn das nicht geht, anderen Stick verwenden. Wichtig der Stick muss Fat32 formatiert sein. Je kleiner und älter der Stick ist, umso besser

 

 

Mit „CH nach unten" das Flashen bestätigen oder mit „CANCEL“ abbrechen. Die „CH nach unten“ oder „CANCEL“ Tasten befinden sich auf der Frontseite des Receivers (nicht die Tasten auf der Fernbedienung betätigen).

 

 

(hört sich komisch an, ist aber so).

 

genau so wie beatcentauri, Pedro und in der Anleitung steht muss es gehen nicht anders! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

moin moin

 

falls man sich nicht sicher ist kann man den Bootloader ein zweites mal flaschen oder kann man feststellen ob der neue Bootloader bereits drauf ist.

 

MFG

calle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das kannst du machen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

oder kann man feststellen ob der neue Bootloader bereits drauf ist.

 

nur per seriellem logging - aber damit is nix auf der ET8000 denk ich.

 

Grüsse

Biki3

Apachi70 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hat jetzt geklappt, man darf die Datei nicht in cfe.bin umbenennen, sondern als et8000-cfe.bin lassen. Nun ist der neue Loader drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hey,

ist es nicht so das wenn ich die Datei noforce im ET8000 Ordner in force ändere, der Bootvorgang automatisch ohne Bestätigung durchgeführt wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nein
Folge bitte die Anleitung:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wenn man noforce in force umbenennt, startet nicht sofort der Bootvorgang, sondern die Box flasht den Bootloader/das Image ohne Nachfrage. Bzw. so soll es sein, ich hab es aber selber noch nie so gemacht. Wenn du unbedingt force verwenden willst, solltest du nach dem Flashen unbedingt den Ordner vom Stick löschen oder die Datei wieder umbenennen, damit nicht bei jedem Start der Bootloader geflasht wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja, 'force' funktioniert. Und da eine Bootloaderflash sehr schnell fertig ist, gibt's eine Riesenmöglichkeit die Kiste zu verschrotten....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@beta

Ich kenne das halt nicht so einfach noforce in force zu ändern!

man kann das machen wenn man ein image flashen will !

aber nicht bei dem Bootloader flashen?

also ich habe es noch nie so gemacht :mellow:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

OpenXTA Feed Status

some text

Xtrend Main